0

Christoph Huber - Autor

Jahrgang 1983, freischaffender Fotografund Autor, begeisterter Hobbymusiker und Teilzeithirte; lebt und arbeitet hauptsächlich in St. Martin am Grimming

Herbert Pixner

Herbert Pixner wurde im Jahre 1975 in Meran geboren. Aufgewachsen ist er auf einem Bergbauernhof in Walten im Passeiertal (Südtirol) zusammen mit fünf Geschwistern. In seiner Jugend lernte er Klarinette sowie Ziehharmonika spielen. Die Ziehharmonika wurde schnell zu seiner Leidenschaft.
Nach Abschluss der Pflichtschule absolvierte er eine Tischlerlehre. Danach musste er zum Militärdienst einrücken. Im Jahre 1995 begann er ein Studium am Kärntner Landeskonservatorium, Studienrichtung IGP Steirische Harmonika und Klarinette, das er 2001 im vorletzten Semester abbrach. Anschließend arbeitete er einen Winterlang in einem bayrischen Bierhaus in Colorado (USA) als Barmusikant. Wieder in Südtirol zurück arbeitete er in einer Fliesenfirma und als Musiklehrer. In der Folge begann er mit der Moderation von TV- und Radiosendungen auf RAI Südtirol. Seit 2011 lebt er mit seiner Lebensgefährtin und seinen zwei Kindern in Innsbruck.
Seinen ersten großen musikalischen Auftritt hatte er 1996 in Franz Poschs TV-Sendung „Mei liabste Weis“. Danach gründete er verschiedene Musikgruppen wie z.B. „ Hoamstanzer“, „Lechner-Kerer-Pixner Trio“, „The Legendary St. Pauls Tschässbänd“, „Südtiroler Tanzlmusig“, „Mei liabste Weis Partie“ mit Franz Posch, das „ Herbert Pixner Trio“ und das „Herbert Pixner Projekt“. Mit diesen Gruppen gab er zahlreiche Konzerte und spielte CDs und Rundfunkaufnahmen ein. Zudem arbeitete er als Solist auch oft mit anderen zeitgenössischen Komponisten zusammen. Seit 2007 konzentriert sich seine Arbeit hauptsächlich auf das Herbert Pixner Projekt, mit dem es bereits viele Konzerttourneen im In- und Ausland gab und weiterhin gibt.