0

shop header

via-claudia-augusta-2
via-claudia-augusta-2
via-claudia-augusta-1
via-claudia-augusta-3

Via Claudia Augusta

Bekannt ist, dass die Straße „Via Claudia Augusta“ vor etwa 2.000 Jahren, zu Lebzeiten Christi, dessen Botschaft die spätere Menschheitsgeschichte prägte, als Verbindung zwischen Po und Donau erbaut wurde…

Die Via Claudia Augusta war eine wichtige Verbindung, die sich über 350 römische Meilen (ca. 600 km) von der venezianischen Lagune quer über die Alpen bis in die Ebene nördlich der Alpen erstreckte.

Von der antiken Straße gibt es nur wenige Überreste. Geblieben ist die Landschaft – eigentlich die „Landschaften“ – entlang der Via Claudia Augusta, zu jeder Jahreszeit bestechend schön und voller Reiz. Ein Sonnenuntergang über der venezianischen Lagune oder der Anblick der Dolomiten mag den römischen Legionär von einst bewegt haben.

Auf seinen Wanderungen entlang der Via Claudia Augusta traf Gianni Bodini verschiedene Menschen, die ihn begleiteten und erstaunliche Geschichten erzählten. Es sind Geschichten, die damals die unterschiedlichen Kulturen in den Gebieten miteinander verband und die heute in der Europäischen Union vereint sind.

(nach Vorwort von Gianni Bodini)